Killer

Trid

Füllen Sie die Kreise im Diagramm mit den Zahlen von 1 bis 7, wobei sich in keiner der drei Richtungen eine Zahl wiederholen darf.

Die Zahlen in den kleinen Dreiecken geben die Summe der Kreise an, die die Ecken der Dreiecke bilden.

Kleineres Beispiel:

Beispiel

Puzzle:

Trid

Kropki-Kakuro

Tragen Sie in jedes Feld eine der Zahlen 1 bis 9 ein. Die Zahlen in der oberen Ecke eines Kästchens zeigen an, welche Summe die Zahlen in der Reihe von freien Feldern rechts davon haben sollen, die Zahlen in der unteren Ecke beschreiben auf dieselbe Art die senkrechten Felder direkt darunter. In jeder Summe darf jede Ziffer nur einmal vorkommen.

Sind zwei Felder durch einen weißen Kreis getrennt, ist ihre Differenz 1. Sind sie durch einen schwarzen Kreis getrennt, ist die Zahl in einem Feld das Doppelte der Zahl im anderen Feld. Befindet sich zwischen zwei Feldern kein Kreis ist die Differenz weder 1 noch die eine Zahl die Doppelte der anderen.

Kropki-Kakuro

Killer <=>

Füllen Sie das Diagramm mit Zahlen von 1 bis 9, wobei in jeder Zeile, jeder Spalte und in jedem der neun 3x3-Felder jede Zahl genau einmal vorkommt. Die Relationszeichen geben an, ob die Summe der gestrichelt markierten Gebiete gleichgroß ist bzw. welche Summe kleiner ist. In den gestrichelten Gebieten wiederholt sich keine Zahl.

Die Farben dienen lediglich zur Verdeutlichung der Markierung.

Killer <= />

Summenlinien-Sudoku

Füllen Sie das Diagramm mit den Zahlen von 1 bis 9, wobei in jeder Zeile, jeder Spalte, jedem 3x3 Block jede Zahl genau einmal vorkommt. Auf jeder Linie befindet sich eine Zelle die die Summe der andren Zellen dieser Linie ist.

Ein Summenlinien-Sudoku

Summenlinien-Sudoku

Füllen Sie das Diagramm mit den Zahlen von 1 bis 9, wobei in jeder Zeile, jeder Spalte, jedem 3x3 Block jede Zahl genau einmal vorkommt. Auf jeder Linie befindet sich eine Zelle die die Summe der andren Zellen dieser Linie ist.

Ein Summenlinien-Sudoku

Summenlinien-Sudoku

Füllen Sie das Diagramm mit den Zahlen von 1 bis 9, wobei in jeder Zeile, jeder Spalte, jedem 3x3 Block jede Zahl genau einmal vorkommt. Auf jeder Linie befindet sich eine Zelle die die Summe der andren Zellen dieser Linie ist.

Ein Summenlinien-Sudoku

Overkiller

Füllen Sie das Diagramm mit genau sechs der Zahlen von 1 bis 9, wobei in jeder Zeile, jeder Spalte und in jedem der 3x2-Gebiete sich keine Zahl wiederholft. Drei Zahlen dürfen nicht verwendet werden. Die kleinen Zahlen in den gestrichelt markierten Bereichen sind die Summe der Zahlen in diesem Bereich. In keinem dieser Bereiche darf sich eine Zahl wiederholen.

Overkiller

Overkiller

Füllen Sie das Diagramm mit genau sechs der Zahlen von 1 bis 9, wobei in jeder Zeile, jeder Spalte und in jedem der 3x2-Gebiete sich keine Zahl wiederholft. Drei Zahlen dürfen nicht verwendet werden. Die kleinen Zahlen in den gestrichelt markierten Bereichen sind die Summe der Zahlen in diesem Bereich. In keinem dieser Bereiche darf sich eine Zahl wiederholen.

Overkiller

KiMo 2

Füllen Sie das Diagramm mit Zahlen von 1 bis 9, wobei in jeder Zeile, jeder Spalte und in jedem der neun 3x3-Felder jede Zahl genau einmal vorkommt. Die farbigen Punkte geben an, ob die Summe der Felder im gestrichelt markierten Bereich ungerade (gelber Punkt) oder gerade (grüner Punkt) ist. In den mit Strichellinien versehenen Felder dürfen sich Zahlen nicht wiederholen.

KiMo 2

KiMo 2

Füllen Sie das Diagramm mit Zahlen von 1 bis 9, wobei in jeder Zeile, jeder Spalte und in jedem der neun 3x3-Felder jede Zahl genau einmal vorkommt. Die farbigen Punkte geben an, ob die Summe der Felder im gestrichelt markierten Bereich ungerade (gelber Punkt) oder gerade (grüner Punkt) ist. In den mit Strichellinien versehenen Felder dürfen sich Zahlen nicht wiederholen.

KiMo 2

Inhalt abgleichen