Battleships-Sudoku

  • warning: Creating default object from empty value in /mnt/web118/d3/21/540721/htdocs/sachsentext/sites/all/modules/i18n/i18ntaxonomy/i18ntaxonomy.pages.inc on line 34.
  • strict warning: Only variables should be assigned by reference in /mnt/web118/d3/21/540721/htdocs/sachsentext/sites/all/modules/links/links_related.module on line 197.
  • strict warning: Only variables should be assigned by reference in /mnt/web118/d3/21/540721/htdocs/sachsentext/sites/all/modules/links/links.inc on line 1450.
  • strict warning: Only variables should be assigned by reference in /mnt/web118/d3/21/540721/htdocs/sachsentext/sites/all/modules/links/links.inc on line 1450.
  • strict warning: Only variables should be assigned by reference in /mnt/web118/d3/21/540721/htdocs/sachsentext/sites/all/modules/links/links_related.module on line 197.
  • strict warning: Only variables should be assigned by reference in /mnt/web118/d3/21/540721/htdocs/sachsentext/sites/all/modules/links/links.inc on line 1450.
  • strict warning: Only variables should be assigned by reference in /mnt/web118/d3/21/540721/htdocs/sachsentext/sites/all/modules/links/links.inc on line 1450.
  • strict warning: Only variables should be assigned by reference in /mnt/web118/d3/21/540721/htdocs/sachsentext/sites/all/modules/links/links_related.module on line 197.
  • strict warning: Only variables should be assigned by reference in /mnt/web118/d3/21/540721/htdocs/sachsentext/sites/all/modules/links/links.inc on line 1450.
  • strict warning: Only variables should be assigned by reference in /mnt/web118/d3/21/540721/htdocs/sachsentext/sites/all/modules/links/links.inc on line 1450.
  • strict warning: Only variables should be assigned by reference in /mnt/web118/d3/21/540721/htdocs/sachsentext/sites/all/modules/links/links_related.module on line 197.
  • strict warning: Only variables should be assigned by reference in /mnt/web118/d3/21/540721/htdocs/sachsentext/sites/all/modules/links/links.inc on line 1450.
  • strict warning: Only variables should be assigned by reference in /mnt/web118/d3/21/540721/htdocs/sachsentext/sites/all/modules/links/links.inc on line 1450.
  • strict warning: Only variables should be assigned by reference in /mnt/web118/d3/21/540721/htdocs/sachsentext/sites/all/modules/links/links_related.module on line 197.
  • strict warning: Only variables should be assigned by reference in /mnt/web118/d3/21/540721/htdocs/sachsentext/sites/all/modules/links/links.inc on line 1450.
  • strict warning: Only variables should be assigned by reference in /mnt/web118/d3/21/540721/htdocs/sachsentext/sites/all/modules/links/links.inc on line 1450.
  • strict warning: Only variables should be assigned by reference in /mnt/web118/d3/21/540721/htdocs/sachsentext/sites/all/modules/links/links_related.module on line 197.
  • strict warning: Only variables should be assigned by reference in /mnt/web118/d3/21/540721/htdocs/sachsentext/sites/all/modules/links/links.inc on line 1450.
  • strict warning: Only variables should be assigned by reference in /mnt/web118/d3/21/540721/htdocs/sachsentext/sites/all/modules/links/links.inc on line 1450.
  • strict warning: Only variables should be assigned by reference in /mnt/web118/d3/21/540721/htdocs/sachsentext/sites/all/modules/links/links_related.module on line 197.
  • strict warning: Only variables should be assigned by reference in /mnt/web118/d3/21/540721/htdocs/sachsentext/sites/all/modules/links/links.inc on line 1450.
  • strict warning: Only variables should be assigned by reference in /mnt/web118/d3/21/540721/htdocs/sachsentext/sites/all/modules/links/links.inc on line 1450.
  • strict warning: Only variables should be assigned by reference in /mnt/web118/d3/21/540721/htdocs/sachsentext/sites/all/modules/links/links_related.module on line 197.
  • strict warning: Only variables should be assigned by reference in /mnt/web118/d3/21/540721/htdocs/sachsentext/sites/all/modules/links/links.inc on line 1450.
  • strict warning: Only variables should be assigned by reference in /mnt/web118/d3/21/540721/htdocs/sachsentext/sites/all/modules/links/links.inc on line 1450.

Mini-Flotten-Sudoku

Füllen Sie das Diagramm mit den Zahlen 1 bis 7 und Schiffen. In jeder Zeile, jeder Spalte und in jedem der neun 3x3-Felder befindet sich jede der Ziffern und zwei Schiffteile. Wir haben also insgesamt 18 Schiffsteile. Diese gehören zu Zerstörern (2-teilige Schiffe) und zu Unterseebooten (1-teilige Schiffe). Schiffe dürfen nicht aneinandergrenzen (auch nicht diagonal). Die Zahlen am Rand geben darüber Auskunft, wieviele Schiffe sich in der entsprechende Zeile bzw. Spalte befinden.

Ein Mini-Flotten-Sudoku

Gerades Battleships-Sudoku

Finde im Diagramm die Position einer Flotte aus 10 Schiffen. Die Formen der Schiffe sind auf der rechten Seite angegeben. Es gibt ein 4x1-Flugzeugträger, zwei 3x1-Kreuzer, drei 2x1-Zerstörer and 4 1x1-U-Boote. Die Zahlen
auf der rechten Seite geben an, wieviele Schiffsteile sich in der entsprechenden Zeile befinden. Die Zahlen unterhalb des Diagrammes geben die Schiffsteile in der Spalte an. Schiffe können den Rand des Diagramms berühren. Sie berühren aber keine anderen Schiffe, auch nicht diagonal. Außerdem enthält jede Zelle eine Zahl von 1 bis 9. Dabei befindet sich in jeder Zeile, Spalte und in jedem der hervorgehobenen 3x3-Blöcke jeder der Zahlen genau einmal.
Zellen mit Schiffsteilen können nur gerade Ziffern enthalten.

Ein gerades Battleship-Sudoku

Mini-Flotten-Sudoku

Füllen Sie das Diagramm mit den Zahlen 1 bis 7 und Schiffen. In jeder Zeile, jeder Spalte und in jedem der neun 3x3-Felder befindet sich jede der Ziffern und zwei Schiffteile. Wir haben also insgesamt 18 Schiffsteile. Diese gehören zu Zerstörern (2-teilige Schiffe) und zu Unterseebooten (1-teilige Schiffe). Schiffe dürfen nicht aneinandergrenzen (auch nicht diagonal). Die Zahlen am Rand geben darüber Auskunft, wieviele Schiffe sich in der entsprechende Zeile bzw. Spalte befinden.

Ein Mini-Flotten-Sudoku

Mini-Flotten-Sudoku

Füllen Sie das Diagramm mit den Zahlen 1 bis 7 und Schiffen. In jeder Zeile, jeder Spalte und in jedem der neun 3x3-Felder befindet sich jede der Ziffern und zwei Schiffteile. Wir haben also insgesamt 18 Schiffsteile. Diese gehören zu Zerstörern (2-teilige Schiffe) und zu Unterseebooten (1-teilige Schiffe). Schiffe dürfen nicht aneinandergrenzen (auch nicht diagonal). Die Zahlen am Rand geben darüber Auskunft, wieviele Schiffe sich in der entsprechende Zeile bzw. Spalte befinden.

Ein Mini-Flotten-Sudoku

"T it up"-Battleships-Sudoku

Platzieren Sie die fünf T-Formen im Diagramm. Die T's können sich nicht berühren, auch nicht diagonal. Die Zahlen am Rand geben an, wieviele Teile sich in der entsprechenden Reihe oder Spalte befinden. Auf den Feldern in denen bereits Zahlen stehen, kann sich kein Teil befinden. Füllen Sie das Diagramm außerdem mit den Zahlen von 1 bis 9, wobei in jeder Zeile, jeder Spalte und jedem 3x3 Block jede Zahl genau einmal vorkommt. Die T's enthalten Zahlen die rechts neben dem Diagramm angegeben sind. Dabei gehen die T's gedreht, aber nicht gespiegelt werden.

Ein 'T it up'-Battleships-Sudoku

Ungerader Battleship-Killer

Finde im Diagramm die Position einer Flotte aus 10 Schiffen. Die Formen der Schiffe sind unter dem linken Diagramm angegeben. Es gibt einen 4x1-Flugzeugträger, zwei 3x1-Kreuzer, drei 2x1-Zerstörer und vier 1x1-U-Boote. Die Zahlen am linken Diagramm geben an, wieviele Schiffsteile sich in der entsprechenden Zeile oder Spalte befinden.
Schiffe können den Rand des Diagramms berühren. Sie berühren aber keine anderen Schiffe, auch nicht diagonal. Außerdem enthält jede Zelle des rechten Diagramms eine Ziffer von 1 bis 9. Dabei befindet sich in jeder Zeile, Spalte und in jedem der hervorgehobenen 3x3-Blöcke jeder der Ziffern genau einmal. Die Zahlen in den markierten Bereichen geben die Summe der Ziffern in diesen Breichen an. Hat eine Zelle im linken Diagramm ein Schiffsteil, dann kann die entsprechende Zelle im rechten Diagramm nur eine ungerade Ziffer enthalten.

Ein ungerader Battleship-Killer

Gerades Battleships-Sudoku

Finde im Diagramm die Position einer Flotte aus 10 Schiffen. Die Formen der Schiffe sind auf der rechten Seite angegeben. Es gibt ein 4x1-Flugzeugträger, zwei 3x1-Kreuzer, drei 2x1-Zerstörer and 4 1x1-U-Boote. Die Zahlen
auf der rechten Seite geben an, wieviele Schiffsteile sich in der entsprechenden Zeile befinden. Die Zahlen unterhalb des Diagrammes geben die Schiffsteile in der Spalte an. Schiffe können den Rand des Diagramms berühren. Sie berühren aber keine anderen Schiffe, auch nicht diagonal. Außerdem enthält jede Zelle eine Zahl von 1 bis 9. Dabei befindet sich in jeder Zeile, Spalte und in jedem der hervorgehobenen 3x3-Blöcke jeder der Zahlen genau einmal.
Zellen mit Schiffsteilen können nur gerade Ziffern enthalten.

Ein gerades Battleship-Sudoku

Battleships-Sudoku

Platzieren Sie die Flotte aus 10 Schiffen im Diagramm. Schiffe können sich nicht berühren, auch nicht diagonal. Die Zahlen am Rand geben an, wieviele Schiffsteile sich in der entsprechenden Reihe oder Spalte befinden. Auf den Feldern in denen bereits Zahlen stehen, kann sich kein Schiffsteil befinden. Füllen Sie das Diagramm außerdem mit den Zahlen von 1 bis 9, wobei in jeder Zeile, jeder Spalte und jedem 3x3 Block jede Zahl genau einmal vorkommt. Die Schiffe enthalten Zahlen die rechts neben dem Diagramm angegeben sind. Dabei gehen die Zahlen von links nach rechts, rechts nach links, oben nach unten oder unten nach oben.

Ein Battleships-Sudoku

Inhalt abgleichen